Eckpunkte

Einige Eckpunkte unserer beruflichen Arbeit in den Bereichen Reisen, Pädagogik, Kultur, Artenvielfalt und Kunst

2020
Aufwertungsprojekt Rietli Buchs SG
Planung, Projektleitung und Finanzierung der Etappe 3
Website

Filasez sin viadi
Eine Schule, in der Lernen in Berührung mit der Welt stattfindet
Support/Consulting/Mentoring und Begleitung des Vereins Filasez in Winterthur im Aufbau der Bildungsinitiative Fiasez sin viadi

Wildblumen GmbH
Beratung und Ermutigung beim Ausbau des Bereichs Wildblumen
NaturGarten Patrick Reck, Rebstein CH

Stimme des Abends
Idee, Umsetzung und Prodkution des Kurzdokumentarfilms „Stimme des Abends“
REGIE   Michelle Brun
PRODUKTION   trailblazing GmbH, Jürg Mäder und Veronika Müller Mäder
MUSIK  Arianna Savall, Petter Udland Johansen
21 Minuten
Schweizerdeutsch, Deutsch
Untertitel: deutsch, englisch (eingeplant: französisch, italienisch)
Premiere Herbst 2020
Flyer Stimme des Abends (PDF)
kino-online.ch

trailblazing GmbH
Gründung der Firma trailblazing GmbH, Storytelling, Consulting und Productions
mit Sitz in CH-Trübbach SG

***.

2012-2019
Konzerte mit Jordi Savall
Organisation der Konterte Orient-Occident, Mare Nostrum und La Sublime Porte mit Jordi Savall und Hésperion XXI, einem der führenden Musiker und Musikhistoriker der Alten Musik. Die EU ernannte ihn zum „Botschafter für den interkulturellen Dialog“ und die UNESCO verlieh ihm den Titel „Künstler für den Frieden“.

Vivante Productions – „Mare Nostrum – Ein Konzert. Eine Reise“
Initiierung, Herstellung und Vertrieb des Filmes „Mare Nostrum – Ein Konzert. Eine Reise“ über das Konzert Mare Nostrum mit Jordi Savall und die Bildungsreise der SchülerInnen der Scuola Vivante zu ihrer Partnerschule nach Marokko.
Regie Stefan Haupt und Michelle Brun, 2015. Der Film erhielt viel internationale Anerkennung und Aufmerksamkeit.

www.marenostrum-film.ch

Aufwertungsprojekt Rietli Buchs
Initiierung und Umsetzung des „Aufwertungsprojekt Rietli“ Buchs gemeinsam mit den SchülerInnen, dem Team und den Eltern der Scuola Vivante. Ein rund 3.5 Hektar grosses ehemaliges Moorgebiet, das im Zuge der Melioration entwässert wurde und aktuell der Futtermittelproduktion dient, wurde Schritt um Schritt in seinen ursprünglichen Zustand zurückgeführt. Dieses ökologische Projekt, welches in der lokalen Bevölkerung viel Sympathie geniesst, wurde von der öffentlichen Hand und von Stiftungen finanziert. Trailblazing GmbH übernimmt die Projektleitung der Etappen 2020 und 2021

www.rietli-buchs.ch

Teenage mothers – Community Focus Group Kenya
Unterstützung eines Bildungs-Projektes für Teenage-Mütter in Kenya.

CFG-project (PDF)

***

2007-2019
Bildungscampus vivante in Marokko
Unterstützung des Aufbaus der école vivante im Hohen Atlas von Marokko. Als ImpulsgeberInnen und Knowhow VermittlerInnen unterstützten wir die Entstehung des école vivante, die heute als Teil des campus vivante über hundert Kindern und Jugendlichen eine solide Ausbildung ermöglicht. Mit dem Permakulturprojekt, dem Aufforstungsprogramm, sowie der Integration von hörbehinderten Kindern ist der Bildungscampus vivante lokal zu einem unschätzbaren Wert geworden und ist Modell für Schulen in Schwellenländern.

www.campusvivante.com

Das Freizeitangebot „Brütwerk – die Tüftelwerkstatt“
Initiierung und Finanzierung der Tüftelwerkstatt „Brütwerk“. Dieses äusserst beliebte und gut genutzte Angebot für Kinder und Jugendliche und Erwachsenenkurs hat in der Schweiz zahlreiche Nachahmer hervorgebracht. Das Brütwerk wurde von der öffentlichen Hand, von zahlreichen Privatpersonen und Stiftungen unterstützt. Zweimal pro Jahr wurde die Werkstatt für das „Repair Café“ zur Verfügung gestellt.

www.bruetwerk.ch

Lancierung und Organisation vom „Jugend Technikum“ an der Innerstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB
Beliebte Experimentalvorlesungen für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Chemie, Physik, Elektrotechnik, Mathematik und Mikrotechnik.

***

1993-2019
Aufbau und Leitung der Scuola Vivante, einer kleinen, innovativen Bildungsinitiative in CH-Buchs SG. Die Scuola Vivante wurde von zahlreichen Privatpersonen und Stiftungen finanziell und ideell getragen.

www.scuolavivante.ch

1986-1992
Gemeinsame Lehr- und Wanderjahre durch Peru, in verschiedenen Schweizer Schulgemeinden (Stellvertretungen), auf dem Rücken der Pferde als Mümäras Wandertheater nach Griechenland und zurück, Wohnsitz auf dem Herzenberg (Maiensäss-Stall) und in der oberen Rüti (ehemaliges Bauernhaus ohne Strom) bis hin zum langjährigen Engagement mit dem Aufbau einer freien Schule.